Nachrichten vom 27.05.2017

Ermittlungen nach Dreifachtotschlag dauern an

Nachdem drei Heimbewohner in Elberfeld getötet wurden, braucht die Polizei noch mehrere Tage für die Zeugenbefragungen. Mittwochabend soll ein Bewohner des sozialtherapeutischen Wohnheims an der Straßburger Straße in Elberfeld drei Mitbewohner getötet haben. Er ist jetzt in einer geschlossenen Psychiatrie. Zu den Zeugen gehören viele Mitarbeiter der Bergischen Diakonie Aprath. Sie betreibt das Wohnheim seit über 20 Jahren. Außerdem werden die 21 anderen Bewohner befragt. Die Ermittler wollen zum Beispiel klären, welches Verhältnis die Opfer und der mutmaßliche Täter hatten. Der 42-Jährige ist schizophren, galt aber nicht als gefährlich. Alle Bewohner lebten freiwillig in dem Wohnheim. Jetzt steht es leer. Für die Bewohner war es ihr Zuhause, für einige seit vielen Jahren. Jetzt sind alle zusammen umgezogen.
 
 

Selbsthilfe leistet wichtige Arbeit

Die Stadt hat sich im vergangenen Jahr mit mehr als 2.000 Anfragen zu Selbsthilfegruppen beschäftigt. Seit Mitte 2006 gibt es eine entsprechende Kontaktstelle bei der Stadt. Sie vermittelt Betroffenen eine passende Selbsthilfegruppe, hilft bei der Gründung und unterstützt bestehende Gruppen. Bei den Anfragen geht es um verschiedenste Themen: vom Wohnen im Alter über Alkoholsucht bis hin zu chronischen Schmerzen oder Hilfe nach Todesfällen.
 
 

Raubtiertag im Zoo

Im Wuppertaler Zoo dreht sich heute alles um die Raubtiere. Besucher können bei Eisbären und Löwen einen Blick hinter die Kulissen werfen, dafür bietet der Zoo Sonderführungen an. Bei Leoparden und Erdmännchen kann man direkt mit den Tierpflegern sprechen. Außerdem gibt es kommentierte Seelöwenfütterungen.
 
 

"Humor hilft heilen"

In ganz Deutschland sammeln die Leo- und Lions-Clubs heute (27.5.) Spenden für die Stiftung "Humor hilft Heilen". Hier in Wuppertal grillen die Club-Mitglieder vor den drei Akzenta-Märkten und sammeln damit Geld. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, die Stimmung in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Rehakliniken zu verbessern. Clownsbesuche sollen dazu genauso beitragen wie Workshops für Pflegekräfte und Ärzte. Die Aktion in Wuppertal läuft heute von 11 bis 18 Uhr.
 
 

Erfolgreiche Handtaschensammlung für den guten Zweck

Die Handtaschensammlung für das Wuppertaler Frauenhaus war ein Erfolg - 1.700 Handtaschen kamen zusammen. Die werden heute (27.05.) auf dem Sonnborner Trödel- und Klöngelsmarkt verkauft. Der komplette Erlös geht an den Verein "Fraun helfen Frauen", der das Frauenhaus betreibt.
 
 

Bergisches Handball-Derby steht an

Im Bergischen Derby hofft der BHC heute Abend auf wichtige Punkte. Der Handballbundesligist steht kurz vor dem Ende der Saison auf dem ersten Nichtabstiegsplatz und kämpft um den Klassenerhalt. Das Auswärtsspiel gegen den VfL Gummersbach wird heute um 19 Uhr angepfiffen. Trainer Sebastian Hinze hofft, dass sich seine Mannschaft besser schlägt als in den letzten vier Spielen gegen Gummersbach.
 
 
Am Wochenende
mit Dennis Grollmann
Nachricht schreiben
Wetter
15°C / 27°C
Wuppertal
Verkehr
A3 12 km
Oberhausen Richtung Köln
 
Weitere Nachrichten
 
 
Lokalnachrichten hören
  • 11:30h (27.5.2017)
     
  • 10:30h (27.5.2017)
     
  • 09:30h (27.5.2017)