zur Übersicht
Tony Kaufmann
Moderator/Redakteur

 
Werdegang / Karriere:
Den Teil mit den Windeln, dem Dreirad, dem Kindergarten und der Pubertät überspringen wir mal – genauso wie ich 1986 die innerdeutsche Mauer Richtung Westen übersprungen habe. Dann passierte neben Grundschule, Bartwuchs, Abitur und Zivildienst nicht wirklich was Aufregendes. Da ich nicht in einem Büro enden wollte, habe ich mich Anfang 2000 bei NE-WS 89.4, dem Radio im Rhein-Kreis Neuss, beworben, wurde Praktikant, freier Mitarbeiter und schließlich Volontär. Im November 2003 war mein „Volo“ dann zu Ende und ich genoss wieder ein knappes halbes Jahr ohne Arbeitsvertrag mit vielen Konsolenspiel-Tagen und Pizza-Lieferungen. Dem konnte ich zum Glück wieder entkommen, denn seit dem 01. März 2004 bin ich hier wieder fest angestellt – als Moderator, Redakteur, Bühnenmoderator, Redaktionsclown und Reporter für besondere Aufgaben (also alles, was kein anderer machen will). Mittlerweile treibe ich mich in der Woche meistens zwischen 13 und 16 Uhr im Radio in der Sendung „Peppers – die Nachmittagsshow“ rum. Am Wochenende begrüße ich entweder im samstäglichen „Comedy Camp“ regelmäßig Comedians und andere lustige Menschen oder stehe mit den Stars aus der besten Musik während einer „Radio Star Tour“ auf der Bühne.

Lebensmotto: Das Leben ist viel zu kurz, um keinen Spaß zu haben – also Party on, lächeln, lachen – Blödsinn machen.

Mein größter Wunsch: Mal (mit Bully) eine Sketchshow fürs Fernsehen zu drehen.

Warum ich zum Radio wollte: Weil meine Mutter kurz vorm ABI sagte: „Jung, du musst langsam mal was machen“. Da sagte ich: „Dann gehe ich eben zum Radio, so!“. So kam‘s dann auch. Danke, Mama!

Ich arbeite beim Radio, weil...: ...man hier nicht – wie im Fernsehen – immer frisch rasiert, anständig frisiert und vollständig bekleidet sein muss.

Nach der Sendung..: ...ist vor der Sendung und die Infothek hat ihre eigenen Gesetze. Nein – nach der Sendung hab ich meistens Feierabend. Mache dann das, was jeder so macht: Freunde treffen, Party, DVD/Kino usw.

Ich werde schwach bei..: ...dem Versuch, einen Lastwagen zu ziehen und vor dem DVD-Regal.

Was nervt mich besonders?: Hoch-gehypte Casting-Stars mit eine Haltbarkeit von unter sechs Monaten, Schwätzer/Angeber, Leute, die sich selbst zu wichtig nehmen...sonst bin ich eher wenig genervt.

Mein Lieblingsgericht: Das Jugendgericht auf RTL. Ansonsten alles mit Nudeln und alles Grillbare.

Ich träume von / mein größter Wunsch: Mal (mit Bully) eine Sketchshow fürs Fernsehen zu drehen.